Innere Medizin

Die Abteilung Innere Medizin weist neben der Diagnostik und Therapie allgemein internistischer Erkrankungen besondere Schwerpunkte im Bereich der Kardiologie-Angiologie (Erkrankungen des Herzens und der Gefäße) und der Gastroenterologie (Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes sowie der Leber) auf.
Zur Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems einschließlich der Gefäße stehen Ultraschallgeräte der neuesten Generation (sog. Farbdoppler- und Duplexsonographie) zur Verfügung, mit zusätzlichen Möglichkeiten der transösophagealen Echokardiographie („Schluckecho“) sowie die Stressechokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzens unter Belastungs-bedingungen). Eine besondere Möglichkeit die der Überprüfung der körperlichen Belastbarkeit bietet die Rechtsherzkatheteruntersuchung sowie die Spiroergometrie. Auch Herzschrittmacher mit Ein- und modernsten Zweikammersystemen werden von uns implantiert und kontrolliert. Die invasive Kardiologie (Coronarangiographie) wird von unseren Ärzten in Kooperation mit dem St. Franziskus-Hospital Münster durchgeführt. Die spezielle Angiologie befasst sich mit den Erkrankungen des Gefäßsystems wie z.B. die arterielle Verschlusskrankheit, Hirndurchblutungsstörungen, Schlaganfall, venöse Thrombosen und Lungenembolien. Mit einer DSA-Anlage sind Gefäßdarstellungen und (in enger Absprache mit unserem Gefäßchirurgen der Chirugischen Abteilung) Gefäßaufweitungen und Einbringung von Stents zur Überbrückung von Gefäßverschlüssen möglich.
Über hoch auflösende Video-Endoskope der neuesten Generation können krankhafte Veränderungen im Bereich des Magen-Darmtraktes, der Gallenwege sowie der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert und behandelt werden durch z.B. Abtragung von Polypen, Entfernung von Steinen aus den Gallenwegen oder die Einlage von speziellen Prothesen in die Gallen- und Bauchspeicheldrüsenwege bei Abflussstörungen. Zur Routinediagnostik gehört auch die Spiegelung der Bronchien mit Gewebeentnahme sowie die diagnostische Laparoskopie (Bauchspiegelung), auch in Form der Minilaparoskopie zur Abklärung unklarer Prozesse im Bauchraum. Zum Schwerpunkt Gastroenterologie gehört auch die Beschäftigung mit Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, Gicht und Übergewicht.

Schwerpunkte

  • Angiologie
  • Diabetologie
  • Gastroenterologie
  • Kardiologie
  • Pneumologie

Chefarzt der Abteilung Innere Medizin

Dr. med. Thomas Schumacher

Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Gastroenterologie

Mitgliedschaften:

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Das Ärzteteam

Sekretariat der Inneren Abteilung

Sybille Müller, Anne Ueding

Sprechzeiten:
Montag - Freitag:  8:00 Uhr - 16:30 Uhr

Telefon: 02591 231-267
Telefax: 02591 231-260

E-Mail-Kontakt:innere(at)smh-luedinghausen.de

Leistungsspektrum

Weiterbildung