News für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Versorgung chirurgischer Patientinnen und Patienten

Seit 21 Jahren ist Ihnen Dr. med. Jörg Siebert zunächst als Oberarzt der Abteilung Chirurgie im St. Marien-Hospital Lüdinghausen, folgend als Leiter im chefärztlichen Team zusammen mit Herrn Dr. Farhad Arman und seit 2008 als allein verantwortlicher Chefarzt der Abteilung Chirurgie im St. Marien-Hospital Lüdinghausen bekannt.

Als entscheidend nachteilig für die Gesundheitsversorgung chirurgischer Patientinnen und Patienten hat er bisher immer die strikte Trennung der stationären und ambulanten Versorgung erlebt. So war es fachlicherseits häufig geboten, dass er aus der stationären Behandlung heraus entlassene Patientinnen und Patienten ambulant, über seine Sprechstunden, weiter betreut. Die ihm erteilte Ermächtigung sah das jedoch nur für eine einmalige Vorstellung und diese nur auf Überweisung von Fachärztinnen und Fachärzten der Chirurgie vor.

Zum 1. Januar 2018 hat sich nun eine neue Konstellation der Versorgung stationärer und ambulanter chirurgischer Patientinnen und Patienten ergeben: Herr Oberarzt Dr. Axel Wallner und Dr. med. Jörg Siebert werden ab diesem Zeitpunkt als angestellte Ärzte in der Chirurgischen Praxis der MVZ MediaVita Lüdinghausen GmbH (MVZ), in Praxisgemeinschaft gemeinsam mit Herrn Dr. Farhad Arman, tätig werden. Sowohl Patientenvorstellungen im Hinblick auf OP-Indikationen als auch die Vorstellung konservativ zu behandelnder Patientinnen und Patienten werden somit zukünftig im MVZ möglich sein. Auch die Nachbehandlung von Wunden, die Entfernung von Hautnahtmaterial und Röntgenkontrollen, z.B. bei Frakturen, werden im MVZ stattfinden. Die Sprechstundenorganisation werden wir schrittweise von freien Sprechstunden auf überwiegend Terminsprechstunden umstellen.

Im St. Marien-Hospital Lüdinghausen werden Herr Dr. Wallner, als Oberarzt mit leicht reduzierter Stundenzahl, und Dr. Jörg Siebert, als Chefarzt und Ärztlicher Direktor, weiterhin tätig sein. Unterstützt werden sie ab dem 1. Januar 2018 durch Herrn Oberarzt Günter Summek. Herr Summek ist Unfallchirurg  und war einige Jahre in einem Haus gehobener Versorgungsstufe als D-Arzt-Vertreter, Leitender Oberarzt, Leiter eines Endoprothesenzentrums sowie als Leiter eines alterstraumatologischen Zentrums tätig. Er verfügt über sehr umfangreiche Erfahrungen in der Unfallchirurgie, Arthroskopie und Endoprothetik. Durch seine Anstellung konnten wir die Qualitätskriterien der Berufsgenossen-schaft für das stationäre Heilverfahren unter der Leitung von D-Arzt und Oberarzt Stefan Haefke erfüllen und sind dadurch auch zukünftig zur stationären Behandlung von Arbeitsunfällen berechtigt.

Arbeitsunfälle können, wie bisher, zu jeder Zeit in der Zentralen Aufnahme des St. Marien-Hospitals erstbehandelt werden. Die Zahl der BG-Sprechstunden in der Zentralen Aufnahme können wir durch diese personelle Aufstockung erhöhen und zukünftig täglich anbieten, während wir Im MVZ zukünftig auf das Angebot berufsgenossenschaftlicher Behandlung verzichten, da diese verstärkt im St-Marien-Hospital Lüdinghausen, durch die dort angestellten Ärzte, erfolgt. Herr Dr. Farhad Arman, mit dem das MVZ eine Praxisgemeinschaft betreibt, bleibt selbstverständlich D-Arzt für einen Kassenarztsitz und behandelt in diesem Zusammenhang ebenfalls Arbeitsunfälle.

Alle Verantwortlichen erhoffen sich durch die o.g. Veränderungen eine größere Kontinuität und höhere Qualität in der sektorenübergreifenden Behandlung chirurgischer Patientinnen und Patienten.

Ihnen danken wir noch einmal ausdrücklich für das uns in den letzten zwei Jahrzehnten entgegen-gebrachte Vertrauen und hoffen, dass Sie die zukünftig veränderte Art der Zusammenarbeit schätzen lernen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2018,

mit freundlichen Grüßen vom MarienCampus in Lüdinghausen

Dr. Jörg Siebert

Ärztlicher Leiter
Praxis für Chirurgie
MVZ MediaVita Lüdinghausen GmbH

Chefarzt
Abteilung Chirurgie
St. Marien-Hospital Lüdinghausen GmbH