Donnerstag, 01.04.2021

Neuer Geschäftsführer für die St. Marien-Hospital Lüdinghausen GmbH

Zum 1. Juni 2021 übernimmt Johannes Simon als Geschäftsführer die Verantwortung für die St. Marien-Hospital Lüdinghausen GmbH und wird damit Nachfolger von Tim Richwien, der bereits am 1. August 2020 innerhalb des Verbundes der St. Franziskus-Stiftung als Geschäftsführer an das Herz-Jesu-Krankenhaus Münster-Hiltrup gewechselt ist.

Johannes Simon

Herr Simon ist 31 Jahre alt. Er hat Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Koblenz und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt studiert und mit dem Master of Science (M.Sc.) abgeschlossen. Während dieser Zeit vertiefte Herr Simon seine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse auch in Frankreich und Kanada.

Nach Stationen in einer großen, international tätigen Unternehmensberatung und bei Krankenhausträgern in konfessioneller und privater Trägerschaft ist Herr Simon derzeit stellvertretender Verwaltungsdirektor der Bergman Clinics Mosel-Eifel-Klinik in Bad Bertrich und des angeschlossenen Bergman Clinics MVZ.

Simon ist verheiratet und Vater eines im Januar geborenen Sohnes. „Mit Übernahme der Verantwortung für das St. Marien-Hospital Lüdinghausen möchten meine Familie und ich in das Münsterland umziehen, gerne nach Lüdinghausen oder ins nähere Umfeld dieser so schönen Stadt“, schwärmt der zukünftige Geschäftsführer schon jetzt von seiner baldigen Wahlheimat.

Herr Simon verfügt über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und fachlicher Erfahrung aus seinen bisherigen beruflichen Stationen. Herr Simon freut sich auf seine neue Aufgabe, den durch seine Vorgänger erfolgreich bereiteten Weg für die St. Marien-Hospital Lüdinghausen GmbH und die gute Zusammenarbeit mit den weiteren Häusern der St. Franziskus-Stiftung in der Region fortsetzen und mit gestalten zu können.

 „Wir freuen uns, mit Herrn Simon einen ausgezeichneten Geschäftsführer für das Hospital gefunden zu haben. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit zusammenhängenden Infektionsschutzvorgaben können wir Herrn Simon Anfang Juni nur im kleinen Kreis begrüßen. Herr Simon wird sich jedoch unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen im weiteren Jahresverlauf persönlich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den einzelnen Abteilungen vorstellen“, so Burkhard Nolte, der als Regionalgeschäftsführer in den letzten Monaten für die Leitung des Hauses verantwortlich war.

Gesellschafter des Hospitals, Direktorium sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik wünschen dem neuen Geschäftsführer viel Erfolg und Gottes Segen für seine Aufgabe als Geschäftsführer und freuen sich schon jetzt auf die zukünftige Zusammenarbeit.