Radio für das St. Marien-Hospital

Telefon: 02591/231-377

Sie können den KrankenHausSender an jedem Sonntag ab 10:00 Uhr auf Kanal 3 empfangen. 
Im St. Ludgerus-Haus empfangen Sie das Radioprogramm auf Kanal 23.

Im Rahmen des Wunschkonzerts erfüllen wir zunächst die Musikwünsche der Patienten. Im Anschluss, gegen 11:30 Uhr, beginnt der zweite Teil des KHS-Programms, das wöchentlich wechselt. Das Pflegepersonal hält ein Programmheft für Sie bereit.

 

Das Wunschkonzert findet aktuell nur ohne direkten Patientenkontakt statt. Sie können Ihre Plattenwünsche aber jederzeit über die oben genannte Telefonnummer bei uns abgeben.
Achten Sie auch auf die Einladung zum Mitmachen, die jeden Sonntag auf dem kleinen Kärtchen auf ihrem Frühstückstablett zu finden ist.

 

 

Das Radioprogramm für den Monat Oktober

Sonntag, 3. Oktober 2021

Deutsches aus Ost und West
Was liegt näher, als am Tag der Deutschen Einheit die musikalische Entwicklung aus beiden früheren deutschen Ländern in Erinnerung zu rufen? Wolfgang Wronna infomiert Sie umfassend und stets gut gelaunt.

 

Sonntag, 10. Oktober 2021

Löser spielt Lindenberg
Ob mit dem "Sonderzug nach Pankow" oder "Mein Ding", der Gronauer Udo Lindenberg hat es immer verstanden, den richtigen Song zur jeweiligen Zeit zu schreiben. Ullrich Löser würdigt sein musikalisches Gesamtwerk.

 

Sonntag, 17. Oktober 2021

Das Morgenmagazin auf Kanal 3
Horst Brinkmann bittet Sie beschwingt zum zweiten Frühstück auf unserer fröhlichen Welle. Freuen Sie sich dabei auch auf musikalische Leckerbissen von Daniela Alfinito, den Amigos, Roland Kaiser u.v.a.m.

 

Sonntag, 24. Oktober 2021

Deutsche Schlagerperlen von 1963
Reinhold Nottenkämper und Harry Lindenau kaufen sich lieber mit Billy Mo einen Tirolerhut. Außerdem sind sie sich mit Cliff Richard einig, dass man rote Lippen küssen soll und schauen dabei vom Stadtpark die Laternen an.

 

Sonntag, 31. Oktober 2021

Erinnerungen an große Stimmen
In der zweiten Folge dieser Sendereihe erinnert Klaus Danz an die Stimme und den Werdegang der slowakischen Sopranistin Lusia Popp und den lyrischen Tenor Rudolf Schock aus Deutschland.

Über 40 Jahre Krankenhaussender - Vom Experiment zur Erfolgsstory

Am 7. November 1975 wurde der Krankenhaussender im St. Marien-Hospital Lüdinghausen offiziell aus der Taufe gehoben.
Zu verdanken ist die Gründung der Initiative des damaligen Krankenhauspfarrers Pater Albert Scherer. Er hatte Jugendliche angesprochen, ob sie nicht Lust hätten, die Patientinnen und Patienten des Hospitals über das hauseigene Radio zu unterhalten.

Der Krankenhaussender e.V. hat sich einen guten Namen in Lüdinghausen und Umgebung gemacht und sich als ehrenamtliche Einrichtung etabliert.

Mitstreiter sind uns immer herzlich willkommen. Einzige Voraussetzung ist, dass man Zeit und Lust mitbringt, regelmäßig im Wechsel mit den anderen Aktiven sonntags die Musikwünsche der Patienten über den Äther zu erfüllen. Dabei werden Sie schnell feststellen, dass die Technik zwar beeindruckend aber in Wirklichkeit kein Hexenwerk ist - genauso wie das Moderieren.

Sie möchten bei uns mitmachen? Dann wenden Sie sich gerne per E-Mail an Wolfgang Schlierkamp.

 

Impressionen

Highlights im KHS